DSC_2631 2018-02-26 - Gründung Jungfeuerwehr - 10_1

Aktuelles

 

Besuch der Feuerwehr Diebach im Kindergarten am 28.09.2018 und 05.10.2018 sowie der Kinderkiste am 17.10.2018
Am 28.09.2018 und am 05.10.2018 war die Feuerwehr Diebach im Kindergarten sowie am 17.10.2018 in der Kinderkiste in Sachen Brandschutzerziehung und der notwendigen jährlichen Evakuierungsübung unterwegs.

Die Kinder sowie die Erzieher staunten nicht schlecht, als die nicht angekündigte Evakuierungsübung stattfand. Ein großes Lob an die Mitarbeiter der Einrichtungen, die die Kinder in kürzester Zeit und absolut geordnet und professionell ins Freie gebracht haben.

Natürlich durften sich die Kinder im Anschluss noch das Feuerwehrauto ansehen bzw. noch Fragen an die Feuerwehr richten.
Florian, 19.10.2018

 

DSC_2634Übernachtung der Jungfeuerwehr im Feuerwehrhaus am 12. Oktober 2018
Mit Sack und Pack stürmten die Kids der Jungfeuerwehr das Feuerwehrhaus. Schlafsack, Luftmatratzen und Spiele wurden in den Schulungsraum gebracht. Mit der Vorfreude auf eine spannende und gemeinschaftliche Nacht im Feuerwehrhaus, bauten wir uns unser Nachtlager auf. Nachdem wir das Abendessen – leckere Burger – vorbereitet hatten, stärkten wir uns und dann ging es los.

Mit Fackeln liefen wir aus dem Dorf hinaus. Die Nacht verbrachten wir mit gemeinsamen Spielen, Geschichtenerzählen im Feuerwehrauto und dem Basteln gruseliger Deko für die nächste anstehende Aktion – der Halloweenparty.

Noch etwas verschlafen gingen die Ersten zum Bäcker und bereiteten das Frühstück vor.

Anschließend wurde wieder Ordnung gemacht und die müden, aber zufriedenen Kinder von ihren Eltern abgeholt.
DSC_2631
Ein großes Dankeschön an Dominik H.
und Fabiana für die Unterstützung.

Domenika und Philomena Mihm, 19.10.2018

 

Jungfeuerwehr - Terminübersicht
- Samstag, 05. Mai 2018 von 10 Uhr bis 11 Uhr
- Sonntag, 27. Mai 2018 ca. 14: Uhr bis 16:00 Uhr - Gruppenschilder tragen beim Festzug der FFW Hammelburg
- Freitag, 22 Juni 2018 von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr
- Mittwoch, 18. Juli von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
- Freitag, 03. August von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
- Freitag, 21. September - 16 Uhr - Pizzaessen
- Freitag, 12 Oktober - 19 Uhr - Übernachtung im Feuerwehrhaus
- Freitag, 02. November - 18:29 Uhr - Halloweenparty

Dieter, 16.08.2018

 

Ablage: 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 20122011 - 2010 -  2009 - 2008 - 2007 - 2006

 

Oktober 2018

 

 

September 2018

 

Einsatz Brand vom 30.09.2018 - unklare Rauchentwicklung
Am Sonntagabend um 17:23 Uhr wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Gebäude nach Wartmannsroth alarmiert. Kaum hatten wir das Löschfahrzeug besetzt kam auch schon die Rückmeldung der Leitstelle, dass keine Gefahr besteht und wir nicht ausrücken müssen.
Tobias, 03.10.2018

 

Selbstrettung - Übung für Atemschutzgeräteträger am 29.09.2018b1a25c80-4529-48ef-bf84-cc619782d12f_1
Wie kann ich mich im Notfall selbst aus höheren Gebäuden retten?
“Selbstrettung” war das Thema der Übung der Atemschutzgeräteträger am 29.09.2018. Es wurde geübt, wie man sich mit den Mitteln, die der Geräteträger im Einsatz mit sich führt, “abseilen” kann. Verwendet werden hierfür z.B. Feuerwehrgurt, Feuerwehrleine und Bandschlinge. Auf ebener Fläche wurden zuerst die notwendigen Knoten, das Finden und Anlegen eines Festpunktes und die Seilführung am Feuerwehrgurt geübt. Im zweiten Schritt “rettete” sich jeder selbst aus dem Obergeschoss der Baubude.
6f724f68-e85a-46c9-9246-c6ac8f00671b_1Florian, 03.10.2018

 

Einsatz THL vom 24.09.2018 - Ausleuchten Einsatzstelle für Rettungsdienst bei Ochsenthal
Florian, 25.09.2018

 

Pizzaessen der Jugendfeuerwehr am 21. September 2018.
2018-09-21 - Feuer entfacht
Domenika und Philomena Mihm, 23.09.2018

 

DSC_2539_1Maschinisten-Übung am 18. und 20. September 2018
Der Maschinist bedient gem. FwDV 3 Pumpen und Aggregate. Dies wurde in den Maschinisten-Übungen im September ausführlich geübt.

Der Beleuchtungssatz inkl. neu verlasteten Stativ wurde in Stellung gebracht und mit dem Stromerzeuger die elektrische Energie geliefert.
Mit der Tragkraftspritze (die als Reserve auch für andere Feuerwehren bei uns eingelagert ist) und der HeckpumpeDSC_2534_1 wurde aus dem etwa 1000 l fassenden Steckleiter-Auffangbehälter angesaugt. Die Löschwasserabgabe erfolgte über zwei provisorische Wasserwerfer.
Auch die Tauchpumpe mit Elektroantrieb kam zum Entleeren des Behälters zum Einsatz.

Solche Übungseinheiten geben den Maschinisten die notwendige Sicherheit in der Bedienung der feuerwehrtechnischen Gerätschaften.
Tobias, 23.09.2018

 

 

Jugendleistungsprüfung erfolgreich abgelegt am 14. September 2018
Am
Freitag, 14.09.2018 stellten sich 6 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Diebach der Jugendleistungsprüfung. In verschiedenen praktischen Übungen und einem schriftlichen Test zu Grundtätigkeiten und –wissen rund um die Feuerwehr mussten sie ihr Können unter Beweis stellen. So galt es zum Beispiel in einer vorgegebenen Zeit Knoten und Stiche richtig anzulegen, einen Schlauch gerade auszurollen oder beim Zielspritzen mit der Kübelspritze einen Eimer umzuspritzen. Die Ausbildung fand durch die Jugendwarte Dominik Ebert und Ferdinand Mihm in den wöchentlichen Jugendübungen statt und wurde in einer Übungswoche mit Hilfe weiterer Ausbilder aus der aktiven Wehr intensiviert. So konnten am Ende alle nach bestandener Prüfung stolz ihr Leistungsabzeichen von den Schiedsrichtern entgegen nehmen.
Beim gemütlichen Teil nach der Prüfung zeichnete sich Michael Lutz in bewährter Manier verantwortlich für das leibliche Wohl.

Jugendleistungsprüfung - 2018-09-14_2
von links:
Kommandant Florian Ziegler, Jugendwarte Dominik Ebert und Ferdinand Mihm, Lars Matthes,
Leonie Gärtner, Lukas Dittmann,
Linus Schellenberger, Michael Hoffmann, Max Falkenberg, Schiedsrichter Alexander Marx,
stellv. Kommandant Tobias Fischer, Schiedsrichter Jürgen Sachs,
KBM Elmar Eisenmann














Dominik, 25.09.2018

 

August 2018

 

IMG_0597_1Quartalsübung III-2018 am 23. und 25. August  - Übung mit Freunden:

Die Feuerwehr Diebach und Morlesau führten gemeinsam an zwei Terminen eine Übung in der ehemaligen Schule in Morlesau durch.

Angenommen wurde ein Brand in einem Partykeller (ehemaliges Klassenzimmer), in dem mehrere Personen vermisst waren.

Die Aufgabe der Feuerwehren bestand darin schnell eine Wasserversorgung aufzubauen, einen Innenangriff unter Atemschutz zu starten, die vermissten Personen zu finden und schließlich den Brand zu löschen.

Bei dieser Übung stellte sich wieder mal heraus, dass die Zusammenarbeit der Feuerwehren Diebach und Morlesau hervorragend funktioniert.

Nach der praktischen Übung fand eine kurze Einweisung neuer Materialien (Schlauchpaket und Stativ) auf unserem LF statt.

Vielen Dank an Ferdinand Mihm und Mario Messner, die die Übung organisiert und durchgeführt haben.
Ebenfalls Dank gebührt unseren Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen, die mit dem privat PKW zur Übung gefahren sind, da unser Löschfahrzeug personell ausgelastet war.
Florian, 28.08.2018

 

Üben unter realitätsnahen Bedingungen im holzbefeuerten Brandübungscontainer in Kleinwenkheim vom 21. - 25. August 2018Bild 1_Ausschnitt
Für einen hohen Ausbildungsstand der Atemschutzgeräteträger sind regelmäßige Übungen unerlässlich.
Schwierig ist, Übungen unter realitätsnahen Bedingungen zu organisieren.

Eine gute Möglichkeit für diese Art der Ausbildung stellt der holzbefeuerte  Brandübungscontainer dar. Bei dieser Ausbildungseinheit sehen die Geräteträger nicht nur wie sich das Feuer verhält, sondern sie merken hautnah wie heiß es in so einem Brandraum werden kann und wie wichtig die eigene Schutzausrüstung ist.

Seitens der Feuerwehr Diebach haben auch wir das Aus- und Weiterbildungsangebot genutzt.
Dank der Organisation von Martin Hauk konnten 7 Atemschutzgeräteträger der Diebacher Wehr einen Durchgang im Container absolvieren.

Besonderen Dank gebührt unseren teilnehmenden Atemschutzgeräteträgern die sich eigenständig um Fahrgemeinschaften mit anderen Feuerwehren gekümmert haben bzw. die selber diese Strecke mit ihrem privat PKW auf sich nahmen, da die Feuerwehr Diebach leider immer noch nicht auf einen eigenen MTW (Mannschaftstransportwagen) zurückgreifen kann.
Florian, 28.08.2018

 

IMG_0572_1Arbeitsdienst am Samstag, 18. August
Der zweite Arbeitsdienst in diesem Jahr fand am Samstag, 18. August ab 09 Uhr statt. Zahlreiche Helfer haben dafür gesorgt, dass die anstehenden Arbeiten wie etwa Reparaturen am Einsatzmaterial sowie Aufräum- und Reinigungsarbeiten rund ums Feuerwehrhaus bis zum Mittagessen erledigt werden konnten. Weiterhin wurden 50 Sandsäcke befüllt und eingelagert, um im Einsatzfall schnell reagieren zu können.
Florian, 20.08.2018

 

Quartalsübung am Donnerstag 23. und Samstag 25. August
- Donnerstag, 23.08.2018 - 19 Uhr
- Samstag, 25.08.2018 - 17 Uhr
Dieter, 20.08.2018

 

DSC_2314_1THL-Einsatz vom 07.08.2018 - 4 x Baum auf Straße
Am Dienstag nachmittag nach dem Sturm und Regen über Diebach wurden wir um 16:26 Uhr von der Leitstelle zu einem “Baum auf Straße” zwischen Diebach und Windheim alarmiert. Die Polizei war schon vor Ort. Die abgeknickte Krone eines kompletten Apfelbaumes lag kopfüber auf der Fahrbahn.

Während der Beseitigung mit Hilfe der Motorsäge wurden wir zu weiteren Sturmschäden mit Ästen und Baum auf Strasse gerufen.
Einige hundert Meter weiter Richtung Windheim lagen abgebrochene Äste eine  Apfelbaumes auf der Straße, die wir ebenso klein sägten und wegräumten.

In Diebach an der Bahnunterführung Richtung Galgenberg versperrte ein umgestürzter Baum die komplette Fahrbahn und sowie auf dem Radweg von der Bahnunterführung Richtung Kirche mussten wir ebenfalls abgeknickte Äste klein sägen und aus dem Weg räumen.

Nach 1,5 Stunden waren die Sturmeinsätze abgearbeitet und das LF 8/6 inklusive Ausrüstung wieder einsatzbereit.
Tobias, 08.08.2018

 

IMG_4300Ferienprogramm am 03. August 2018 - 3, 2, 1 Wasser marsch!

Bei 35°C im Schatten kam die nasse Abkühlung beim Ferienprogramm der Diebacher Feuerwehr genau richtig. Zuerst entlockten die Kinder der Feuerwehr ein paar Geheimnisse bei der Feuerwehrhausralley. Sie nahmen das Feuerwehrauto unter die Lupe, schauten sich die Schutzausrüstung genau an und überlegten was brennen kann & was nicht.
Gegen die Hitze gestaltete sich jedes Kind einen „Feuerlöscher“ der bei einer Wasserschlacht gleich getestet wurde.

Domenika und Philomena Mihm, 08.08.2018

 

 

2018 07 22_24h-Übung_FFW Diebach_EA_0019hopa_324 Stunden Feuerwehr, anstrengend aber erlebnisreich
Sonntag halb 8 Uhr in der Früh, der Alarmgong ertönt und weckt die schlafenden Jugendlichen. Innerhalb kürzester Zeit ist Aufstehen, Ausrüsten und Aufsitzen auf dem Feuerwehrauto angesagt. Das Alarmfax hält die Informationen zum bevorstehenden Einsatz bereit, „Keller unter Wasser“ lautet das Stichwort. Kurz darauf trifft die Gruppe der Jugendfeuerwehr Diebach an der Einsatzstelle ein, einem Haus direkt neben der Saale, dort kann dieses Szenario schnell zur Realität werden. Zunächst wird die Einsatzstelle abgesichert und das benötigte Material bereitgelegt. Anschließend ein Leiterbock aus der Steckleiter aufgebaut, über den die Tauchpumpe hinabgelassen werden kann und dann heißt es „Wasser Marsch“. Das Wasser verschwindet wieder rasch aus dem Keller. Dies war der letzte von insgesamt sieben Einsätzen während der vergangenen 24h-Stunden-Schicht, die am Samstagmorgen begonnen hatte.

Einmal den Tag eines Berufsfeuerwehrmanns/-frau erleben, das war das Ziel der 24h-Jugendübung am 21. und 22. Juli, welche von den Jugendwarten Dominik Ebert und Ferdinand Mihm organisiert wurde.

Bei den vorherigen Einsäte mussten die Jugendlichen eine Person, die unter einem Rundbollen eingeklemmte war und den Fahrer eines verunfallten PKWs aus seinem Fahrzeug befreien.

Neben den Einsätzen standen auch Unterrichtseinheiten zum Thema Atemschutz und Funk auf dem Plan. Das erlernte Wissen konnte noch am selben Tag beim Durchsuchen eines verrauchten Gebäudes, in dem es mehrere Personen zu finden und retten galt, sowie beim Löschen eines Kleinbrandes eingesetzt werden. Auch in der Nacht musste ausgerückt werden, da mehrere Personen in einem Waldstück vermisst wurden.

Am Ende der anstrengenden aber aufregenden Schicht, waren sich alle einig: Ziel erreicht, die Übung war ein klasse Erlebnis.

Ein Dank gilt den vielen Helfern, die die Übung erst möglich gemacht haben.

Fotos: Elisabeth Assmann

Hinten links: Max Falkenberg, Yannick Schühler, Ferdinand Mihm, Lara Matthes, Dominik Ebert, Michael Hoffmann,
Vorne kniend: Leonie Gärtner, Linus Schellenberger

Dominik, 08.08.2018

 

Juli 2018

 

Erste gemeinsame Leistungsprüfung der Feuerwehren Wartmannsroth und Diebach am Freitag, 13. Juli 20182018-07-13 - LAZ THL - 04_1
Erstmals legten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Diebach und Wartmannsroth gemeinsam eine Leistungsprüfung in der Technischen Hilfeleistung (THL) ab.
17 Frauen und Männern aus Diebach sowie 8 Kameradinnen und Kameraden aus Wartmannsroth stellten sich den Aufgaben und kritischen Blicken von gleich vier Schiedsrichtern (Elmar Eisenmann, Alexander Marx, Klaus Kippes und Stefan Ruppert), die sich von den Fertigkeiten der Übenden überzeugten. Alle bestanden die Prüfung und können sich über die neu erworbenen Leistungsabzeichen THL freuen. Einigen (Marco Richter, Andreas Mützel und Andre´ Emmert) gratulierte Kreisbrandmeister (KBM) Elmar Eisenmann zum Erreichen der höchsten und damit letzten Stufe des Leistungsabzeichens.

Vorausgegangen waren zwei intensive Übungswochen. Da die Diebacher Wehr keinen Rüstsatz auf ihrem Löschgruppenfahrzeug besitzt dennoch die Übungsbereitschaft mit diesem Gerät sehr hoch ist, nahmen sie das Angebot der Nachbarwehr dankend an und übten gemeinsam in Wartmannsroth mit dem Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Wartmannsroth. Bei den gemeinsamen Übungen war schnell nichts mehr davon zu spüren, dass die Übenden aus unterschiedlichen Wehren kommen. In lockerer und dennoch konzentrierter Atmosphäre lernten alle die nötigen Handgriffe und schließlich trat man in gemischten Gruppen die Prüfung an.

Der Diebacher Kommandant Florian Ziegler bedankte sich bei allen Teilnehmern und den Schiedsrichtern dafür, dass sie so viel Zeit in den Dienst für die Allgemeinheit investieren. Besonders bedankte er sich bei Dominik Ebert und Tobias Fischer die die die Organisation und Durchführung der Übungen übernahmen und dem Wartmannsrother Kommandanten Niklas Fink und seinen Kameradinnen und Kameraden für die Bereitstellung des Fahrzeugs und die sehr gute Zusammenarbeit. KBM Elmar Eisenmann zeigte sich ebenfalls erfreut über die Kooperation der Wehren und ist überzeugt, dass sie schon bald in den gemeinsamen Einsätzen Früchte tragen wird.

Den erfolgreichen Tag beschlossen die frisch Geprüften und die Schiedsrichter in fröhlicher Runde beim gemeinsamen Grillabend am Wartmannsrother Feuerwehrhaus.

Martin, 18.07.2018

 

Bild 1_1Einsatz Brand vom 02.07.2018 - Ballenpressen- und Feldbrand zw. Untererthal und Neuwirtshaus
Am Montag, 02.07.2018, wurden wir mit zahlreichen anderen Feuerwehren um 18:41 Uhr zu einem Ballenpressen- und Feldbrand zwischen Untererthal und Neuwirtshaus alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich das Stroh in der Ballenpresse entzündet hatte.

Unsere Aufgabe lag darin, das Stroh auseinander zu ziehen und die unter Atemschutz restlichen Glutnester abzulöschen.

Um ca.19:40 Uhr waren wir wieder Einsatzbereit am Standort zurück.

Florian, 06.07..2018

 

Juni 2018

 

IMG_0462_225 Jahre aktiver Feuerwehrdienst - 2 Diebacher Feuerwehrkameraden ausgezeichnet
Die staatliche Ehrenzeichen für aktiven Feuerwehrdienst verlieh stellv. Landrat Emil Müller
am Sonntag, 24. Juni an aktive Feuerwehrkameraden der Feuerwehren der Stadt Hammelburg.

Der Festakt, bei dem auch zwei Mitglieder der Feuerwehr Diebach mit dem silbernen Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet wurden, fand im Sitzungssaal der Stadt Hammelburg statt .

Aus den Reihen der Diebacher wurden Michael Walter und Martin Hauk geehrt.

Florian, 29.06.2018

 

Üben unter realitätsnahen Bedingungen im gasbefeuerter Brandübungscontainer vom 07. - 09. Juni 2018
2018-06-09 - Fire Dragon - 01Für einen hohen Ausbildungsstand der Atemschutzgeäteträger sind regelmäßige Übungen unerlässlich.
Schwierig ist, Übungen unter realitätsnahen Bedingungen zu organisieren: Innenangriff in brennenden
Räumen bei hohen Temperaturen, Durchzündungen, verschiedene Brandherde u.v.m.

Eine gute Möglichkeit für diese Art der Ausbildung stellt der gasbefeuerte  Brandübungscontainer dar.
Dieser wird in der Regel alle zwei Jahre von der Kreisfeuerwehrinspektion für ein Ausbildungswochenende gebucht und  stand vom Donnerstag, 07. Juni bis Samstag, 09. Juni in der Atemschutzanlage Oberthulba zur Verfügung.

Seitens der Feuerwehr Diebach haben auch wir das Aus- und Weiterbildungsangebot genutzt.
Dank der Organisation von Martin Hauk und Tobias Zimmermann konnten 14 Atemschutzgeräteträger der Diebacher Wehr einen Durchgang im Container absolvieren.

Main Post Oline Artikel vom 08.06.2018.

Dieter, 09.06.2018

 

Einsatz THL – Nach Starkregen Garagen ausgepumpt, Dämme mit Sandsäcken gebaut, Straßen gereinigtIMG-20180529-WA0057
IMG-20180530-WA0043
Am 29.05.2018 um 20:45 Uhr wurde die Feuerwehr Diebach zum Unwettereinsatz durch die Leitstelle Schweinfurt alarmiert.

Durch das starke Unwetter wurde der Klingenbach von einem kleinen Bach zu einem Fluss. Da der Bachlauf die Wassermassen nicht mehr aufnehmen konnte, strömte das Wasser über mehrere Straßen bis hinein in die Anwesen der angrenzenden Bewohner.

Die Aufgaben der Feuerwehr lagen darin die Anwesen mittels Sandsacksperren zu schützen, vollgelaufene Garagen leer zu Pumpen und schließlich die Straße zu reinigen.  Durch das große Ausmaß des Einsatzes wurde die Feuerwehr Morlesau und die Feuerwehr Hammelburg zwecks Hochwasserschubboot und Transportfahrzeug mit Anhänger nachalarmiert.

Der nächtliche Einsatz war um ca. 2 Uhr beendet.

Am nächsten Tag wurden Straßen und Höfe durch die Feuerwehr gereinigt und Material verräumt.

Vielen Dank an die Feuerwehr Morlesau und Hammelburg die mit Personal und Material uns unterstützten.
Florian, 08.06.2018

 

Mai 2018

 

Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung 2018 - Termine
Heuer möchten wir wieder eine Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung abhalten.
Die Prüfung ist für den 13. Juli 17 Uhr angesetzt.
Am 30. Juni starten wir mit der ersten Übung.
Wer Interesse hat  mitzumachen, bitte bei Dominik Ebert anmelden.

Termine im Überblick:
- 1. Übung: Samstag, 30.06.2018 - 17 Uhr
- 2. Übung: Dienstag, 03.07. 2018 - 19 Uhr
- 3. Übung: Donnerstag, 05.07.2018 - 19 Uhr
- 4. Übung: Samstag, 07.07.2018 - 17 Uhr
- 5. Übung: Dienstag, 10.07.2018 - 19 Uhr
- 6. Übung: Donnerstag, 12.07.2018 - 19 Uhr
- Prüfung: Freitag, 13.07.2018 - 17 Uhr

Dominik, 23.05.2018

 

160 Jahre Feuerwehr Hammelburg - Teilnahme am Festzug am Sonntag 27. Mai 2018
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir mit einer stattlichen Abordnung erscheinen könnten.
- 14:00 Uhr Festzug in Hammelburg
- 13:15 Uhr Treffpunkt Feuerwehrhaus Diebach zwecks Fahrgemeinschaften
- Anzug komplett: Schwarze Hose und Schuhe, Hemd, Krawatte, Jacke, Kappe
Steffen, 23.05.2018

 

QIMG_0370_1uartalsübung II-2018 am 15. und 19. Mai - Nachlese
Die zweite Quartalsübung 2018 hatte “THL und Fahrzeugbrand” zum Thema und war an beiden Übungstagen gut besucht. Der zuständigen Ausbilder hatte sich zwei Übungsszenarios ausgedacht, beim ersten galt es eine Person die unter einem Fahrzeug eingeklemmt war zu befreien, beim zweiten Szenario musste ein Fahrzeugbrand mit Schaummittel abgelöscht und die Fahrzeuginsassen gerettet werden.

Vor der praktischen Übung fand eine kurze Einweisung zu den geänderten Verlastungen der Geräte im LF statt.

Besonderen Dank gebührt der Firma KFZ Service Franz die das Übungsfahrzeug und die Örtlichkeit für die Übung stellten.

Florian, 03.05.2018

 

20180505_132640_1Hip hipper Hipsterbeutel - Früher Turnbeutel - heute Hipsterbeutel
Von nun an laufen die Kinder und Jugendlichen der Jung- und Jugendfeuerwehr Diebach mit ihrem selbst gestalteten Beutel zu Gruppenstunden, Übungen oder Ausflügen. Ob Löschfahrzeug, Strahlrohr oder Spruch, viele kreative Ideen wurden mit viel Freude und Spaß umgesetzt beim Treffen am 05. Mai 2018.
Jeder Beutel ist ein Unikat geworden und einsatzbereit.


Domenika und Philomena Mihm, 09.05.2018

 

2018-04-20 - Silberene Ehrennadel KJFV Dominik - 03Jugendwart Dominik Ebert mit silberner Verbandsnadel ausgezeichnet
Aus den Händen von KBM Klaus Kippes - Kreisjugendwart des Landkreises Bad Kissingen - erhielt unser Jugendwart Dominik Ebert am 20. April die silberne Ehrennadel des Kreisjugendfeuerwehrverbandes.
Die Auszeichnung, die im Rahmen der Verbandsversammlung des Kreisjugendfeuerwehrverbandes verliehen wurde, erhielt Dominik auf Grund seines langjährigen Einsatzes als Jugendwart der FFW Diebach und für sein Engagement im überörtlichen Jugendbereich.

 


Dieter, 06.05.2018

 

Quartalsübung am Dienstag 15. und Samstag 19. Mai 2018
- Dienstag, 15.05.2018 - 19 Uhr
- Samstag, 19.05.2018 - 17 Uhr
Dieter, 03.05.2018

 

Maschinistenausbildung  am Donnerstag 03. und Mittwoch 09. Mai 2018
- Donnerstag, 05.05.2018 - 19 Uhr
- Mittwoch, 09.05.2018 - 19 Uhr
Neben den Maschinisten sind auch die Gruppenführer herzlich zur Maschinistenausbildung eingeladen.
Dieter, 02.05.2018

 

Jungfeuerwehr: Samstag, 05. Mai um 10 Uhr
Die nächste Übung” der Jungfeuerwehr findet am Samstag, 05.05.2018 von 10 Uhr bis 11 Uhr statt.
Dieter, 02.05.2018

 

April 2018

 

März 2018

 

2015-02-21 ATS Uebung Morlesau - Looke - 77Atemschutzübung am 22. und 24. März 2018
In unserer internen Atemschutzübung am 22. und 24.3. sollten veränderte Suchtaktik und das Rettungstruppkonzept in einem Einsatzszenario umgesetzt werden. Dazu mussten die Atemschutzgeräteträger Personen aus der Baubude retten und einen simulierten Brand bekämpfen. Entstanden ist dieser durch eine Verpuffung im Gebäude. Obwohl die Örtlichkeit den meisten gut bekannt ist, war die Suche nach den Vermissten nicht so einfach, wie erwartet. Nullsicht und die durch die Verpuffung und die Flucht der Feiernden umgestürzten Stühle und Bänke sowie laute Musik machten Orientierung und Verständigung zu einer Herausforderung.

Wertvolle Hilfe erhielten unsere Trupps durch Kameraden aus Morlesau. Sie bauten die Wasserversorgung auf und retteten eine Person über die Steckleiter.
Martin, 27.03.2018


(Archivbild)

 

Jungfeuerwehr: Freitag, 16. März um 14:30 Uhr
Die erste “Übung” der Jungfeuerwehr findet am Freitag, 16.03.2018 von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr statt.

Dieter, 12.03.2018

 

Einsatz THL vom 12.03.2018 - ausgelaufener Kraftstoff am KiTa Parkplatz
Alarmierung 9:00 Uhr per WhatsApp - Dauer ca. 30 Minuten
Dieter, 12.03.2018

 

2018-03-10 - Erste Hilfe Training - 04_1Positives Feedback der Teilnehmer des Erste Hilfe Trainings vom 10.03.2018 im Diebacher Feuerwehrhaus
“Nur wer nichts macht, macht etwas falsch” war die eindeutige Erkenntnis der 16 Teilnehmer des Erste Hilfe Trainings, das die Feuerwehr Diebach organisiert hatte und dam Samstag, 10. März im Diebacher Feuerwehrhaus statt fand.

Das 3 stündige Training beinhaltete verschiedene Themen.
Unter anderem wurden behandelt:
- wie setze ich einen Notruf richtig ab?
- was ist bei Bewusstlosigkeit zu tun?
- worauf ist bei einer Reanimation zu achten?

Interessiert folgten die Teilnehmer den Ausführungen des Ausbilders. Bei Kaffee und Kuchen ging es durch den Theorieteil der Veranstaltung.
Die anschließende Praxis wurde intensiv genutzt, um z.B. stabile Seitenlage und Reanimation zu üben.

Besonderen Dank gebührt  Achtstätter Gerd, der das Erste Hilfe Training leitete.
Florian, 12.03.2018

 

2018-02-26 - Gründung Jungfeuerwehr - 14_1Gründung der Jungfeuerwehr der FFW Diebach am Samstag, 24.02.2018
„Eine frische Brise und Sonnenschein bescherte uns das Wetter an der Gründungsveranstaltung unserer Jungfeuerwehr am vergangenen Samstag. Treffender konnte sich das Wetter nicht einstellen. Frischen Wind und Sonnenschein werden die 24 Kinder in Zukunft in unsere Feuerwehr bringen, dafür sorgen auch die beiden Betreuerinnen Domenika und Philomena Mihm, die begeistert sind vom tollen Zuspruch dieser neuen Gruppe der Diebacher Wehr. Auch Bürgermeister Armin Warmuth freut sich darüber, dass Diebach keine Nachwuchssorgen haben muss und spendierte Gummibärchen für den ersten Gruppenabend. Bereits am Gründungstag gab es Spiele und Stockbrot für die Kids, während die Eltern mit Bratwürste bei Laune gehalten wurden.

2018-02-26 - Gründung Jungfeuerwehr - 11_1Weiter geht es am 16. März von 14:30 bis 15:30 Uhr im Feuerwehrhaus.

Interessierte Kinder, die bisher noch nicht angemeldet wurden, sind jederzeit herzlich willkommen.

Die Feuerwehr Diebach freut sich auf dieses Projekt wünscht allen Kindern viel Spaß bei den regelmäßigen Treffen.“






Steffen, 04.03.2018

 

Februar 2018

 

Erste HilfeEinladung zum Erste Hilfe Training am Samstag 10. März

Unverhofft kommt oft - Wüssten Sie was jetzt zu tun wäre?
 
Wir laden alle Diebacher zu einem kostenlosen Erste Hilfe Training am
Samstag, 10. März von 14 Uhr bis 17:30 Uhr ins Diebacher Feuerwehrhaus ein.

Anmeldung bis 03.03.2018 bei:
1. Kommandant Florian Ziegler – Tel: 01 60 / 70 32 879 bzw.
florian@ffwdiebach.de

Wir weißen darauf hin:
Das Training wird von einem zertifizierten Erste Hilfe Ausbilder geleitet.
Es handelt sich um ein Erste Hilfe Training, d.h.
nicht um einen offiziellen Erste Hilfe Kurs mit Bescheinigung.
Florian, 14.02.2018

 

Quartalsübung I/2018 am Samstag, 17.02. und Mittwoch, 21.02.2018
Die erste Quartalsübung 2018 findet an folgenden Terminen statt:
- Samstag, 17. Februar 2018 um 17 Uhr
- Mittwoch, 21. Februar 2018 um 19 Uhr

Themen:
- jährliche Unterweisung UVV für Feuerwehren
- Fahrzeug- und Gerätekunde nach Umbau LF
- Stromerzeuger mit Beleuchtung aufbauen
- Einsatz der 4-teiligen Steckleiter, inkl. neuem Einsteckteil
Tobias, 14.02.2018

 

Gründungsveranstaltung Jungfeuerwehr am Samstag, 24.02.2018
Die Einführung unserer Jungfeuerwehr wird am Samstag, 24. Februar ab 16 Uhr mit einer Gründungsfeier im Feuerwehrhaus erfolgen.
Neben den interessierten Jugendlichen und deren Eltern sind auch alle aktiven und passiven Mitglieder, Freund und Gönner der FFW Diebach recht herzlich eingeladen.
Dieter, 14.02.2018

 

Jungfeuerwehr-3
Jungfeuerwehr-2Jungfeuerwehr-1

 

Einladung zum Weißwurstfrühstück am Rosenmontag
Am Rosenmontag, 12.02.2018 findet wieder unser inzwischen traditionelles Weißwurstfrühstück im Feuerwehrhaus statt.

Beginn ist um 10 Uhr mit frischen Weißwürsten, Brezeln und Weizenbier.

Auch für die Nicht-Weißwurstesser und Nicht-Weizentrinker wird wie immer bestens gesorgt.
Dieter, 06.02.2018

 

Einsatz THL vom 02.02.2018 - Ölspur zwischen Hammelburg und Diebach
Am Donnerstag, 01. Februar 2018 um 10:42 Uhr wurden wir zu einem Einsatz mit dem Stichwort: “Ölspur auf der Straße zwischen Diebach und Hammelburg und im Ortsbereich Diebach” gerufen.
Die Polizei war bereits vor Ort und teilte uns mit, dass es sich um mehrere Kilometer Ölspur handelt.
Um die Verkehrsgefährdung durch die rutschige Fahrbahn zu beseitigen, haben wir das Öl mit Unterstützung vom Bauhof abgebunden und aufgenommen.
 
Ebenfalls im Einsatz war die Polizei, Straßenmeisterei, Bauhof und die Feuerwehr Hammelburg.

Nach ca. 2 Stunden waren wir wieder am Feuerwehrhaus zurück.
Florian, 02.02.2018

 

Januar 2018

 

Rahmenterminplan 2018
Der Rahmenterminplan 2018 ist online und als PDF zum herunterladen verfügbar - siehe Rubrik: “Terminplan”

Dieter, 26.01.2018

 

Jahreshauptversammlung am 27. Januar 2018

Hiermit ergeht herzliche Einladung zur
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Diebach e. V.
am 27. Januar 2018, um 20:00 Uhr im Gasthaus Remling.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht der Vorstandschaft
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Tätigkeitsbericht der Aktiven Wehr
6. Grußworte
7. Ehrungen
8. Wünsche und Anträge

Das Protokoll der Sitzung vom 11. Februar 2017 wird an der Sitzung ausliegen.
Es gibt keine offenen Punkte aus den Wünschen und Anträgen.

Da es sich um eine Dienstversammlung handelt, bitten wir alle aktiven Mitglieder um Teilnahme in Uniform.

Freiwillige Feuerwehr Diebach e. V.
Steffen Schärpf
- Vorsitzender -

Dieter, 26.01.2018

 

2018-01-18 - Übung Abrisshaus - 01_1Übung in Abrisshaus am 18. Januar 2018
Wir hatten den Glücksfall, ein Abrisshaus als Übungsobjekt nutzen zu können. Deshalb wurde kurzfristig einen Übung angesetzt.

Der gemeldete Alarm eines privaten Rauchmelders entpuppte sich als Wohnungsbrand mit vermisster Person. Schnell wurde die Wasserversorgung aufgebaut und zwei Trupps gingen in den Innenangriff zur Personenrettung und Brandbekämpfung in das völlig verrauchte Gebäude vor. Schon nach kurzer Zeit wurde die vermisste Person gefunden und ebenso ins Freie gebracht wie ihr Haustier: ein Fuchs. Die Rettung der Person wurde durch verschlossene Türen erschwert, die erst aufgebrochen werden mussten. Nachdem alle Zimmer gründlich durchsucht und das "Feuer" gelöscht worden waren, konnte dieser Teil der Übung abgeschlossen werden.

Ein weiterer Übungsschwerpunkt war das Schnelle-Türe-Öffnen. Mit unterschiedlichen Werkzeugen u.a. dem Halligan-Tool zeigten Tobias Fischer und Martin Hauk, wie man möglichst schnell verschlossene Türe ohne Schlüssel öffnet. Ziel sollte dabei auch immer sein, unnötigen Schaden zu vermeiden. Anschließend setzten die Übungsteilnehmer das Gelernte in die Praxis um und öffneten etliche Türen.

Eine solche Gelegenheit bietet sich nur sehr selten. Wir danken deshalb den Hausbesitzern herzlich für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen in uns!

Martin, 26.01.2018

 

2018-01-18 - Baum auf Straße - 03Einsatz THL vom 18.01.2018 - Baum auf Straße
Das Sturmtief "Friederike" sorgte auch bei uns für heftige Sturmböen mit und entwurzelte am Donnerstagmittag einen massiven Baum, der dann quer über der ST 2293 zwischen Diebach und Wartmannsroth über der Fahrbahn lag. Um 13.30 Uhr wurden wir zum Entfernen des Baumes von der Integrierten Leitstelle Schweinfurt alarmiert. Der Baum wurde von uns rasch zersägt und beseitigt, und wir konnten die Fahrbahn wieder frei melden. Im Einsatz waren wir etwa 45 Minuten.

Tobias, 18.01.2018

 

2018-01-18 - Baum auf Spielplatz - 04_1Einsatz THL vom 18.01.2018 - Baum auf Spielplatz
Am Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 16:25 Uhr wurden wir wegen Schäden durch Sturm “Friederike”  zum zweiten mal an diesem Tag alarmiert.
Eine Fichte knickte durch den Sturm um und lag auf dem Spielplatz im Stadtweg. Mit der Kettensäge entfernten wir die Äste und zerkleinerten den ca. 25 cm - 30 cm starken Stamm, um die Teile wegräumen zu können.
Gegen 17:30 Uhr waren wir einsatzbereit zurück im Feuerwehrhaus

Florian, 19.01.2018

 

2018-01-07 - Strassenreinigung Hochwasser - 05_1Einsatz THL vom 07.01.2018 - Straßenreinigung nach Hochwasser

Das Hochwasser vom 04. bis 07.01.2018 hinterließ an der Ecke Josef-Bott-Str. - Reuthweg einiges an Schlamm auf der Straße. Die Anwohner hatten schon beim Rückgang des Hochwasser die Straße gereinigt, die letzten 50m überforderten aber ihre Möglichkeiten.

Dem Hilfegesuch bei der Feuerwehr wurde gerne nachgekommen und für Sonntagmittag ab 14 Uhr freiwillige Helfer
für eine Reinigungsaktion gesucht. Schnell fanden sich Helfer - auch aus der Jugendfeuerwehr.

2018-01-07 - Strassenreinigung Hochwasser - 02_12018-01-07 - Strassenreinigung Hochwasser - 04
Dieter, 12.01.2018

 

2018-01-03 - Baum zwischen Diebach und Ochsenthal - 02_1Einsatz THL vom 03.01.2018 - Baum auf Ortsverbindung Diebach - Ochsenthal

Das Sturmtief "Burglind" sorgte auch bei uns für einen Einsatz am Mittwoch Vormittag. Von der Stadt Hammelburg wurden wir zur Beseitigung eines umgestürzten Baumes auf dem Verbindungsweg von Diebach nach Ochsenthal gerufen. Dort angekommen stellten wir fest, dass 3 entwurzelte und umgestürzte Bäume über der Fahrbahn lagen. Mit der Motorsäge wurden die Stämme zersägt, von der Fahrbahn geräumt und die Strasse anschließend sauber gekehrt

Nach etwa einer Stunde war dieser Einsatz inklusive Nachbereitung abgearbeitet

Tobias, 03.01.2018